Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Wolfgang Büscher

Künstlerinfos

Empfehlung

  • Asiatische Absencen
    10.10.2008 Wolfgang Büscher 10.10.2008

    Asiatische Absencen

    Asiatische Absencen

    10.10.2008

    Wolfgang Büscher

    Wolfgang Büscher

    Asien, das ist das radikal Fremde. Indien, Kambodscha, der Himalaya und China - ein Unterwegssein zwischen Traum, Flucht und Vergessenheit.
    Einmal fällt der Reisende in heftiges Fieber. Seine Gefährten lassen ihn in einem aufgegebenen Kolonialhospital zurück, wo er die Abenteuer aufs Neue durchlebt: den indischen Traum des Gott oder Geister suchenden Europäers, die Extreme, die Faszination und die Abstoßung. Dann verliert er sich nach einer langen Fahrt über staubrote Pisten ins Fremdeste des Fremden, wo ein Fürst ein Konzert für seine Affen gibt.