Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Rocko Schamoni

Künstlerinfos

Rocko Schamoni genießt in den Hamburger Subkulturzirkeln und längst auch darüber hinaus einen durchgängig guten Ruf. Mit seinen unzähligen Projekten hat es der Post-Punk-Entertainer als Musiker, Lebemann und Autor längst zum Ikonenstatus gebracht. Schon früh übte sich der 1966 Geborene in absonderlichen Spaß-Punk-Aktionen. In den frühen 80er Jahren huldigte er mit seiner ersten Band "Warhead", später einfach in "Die Götter" umbenannt, dem Punkrock. Heute zieht die Stimme der Dissidenz auf Solopfaden mit glamourösen Popshows oder seiner Band "Seine Eltern" durch die Lande, ist mit seinem Projekt "Connection Point" in Sachen elektronischer Musik unterwegs oder treibt einfach in dem von ihm mitbegründeten Pudels-Club sonstigen Schabernack.

Zum Künstler

  • Rocko Schamoni

    Tag der geschlossenen Tür

    VÖ: 29.04.2011

  • Rocko Schamoni

    Risiko des Ruhms

    VÖ: 02.09.2003

Empfehlung

  • Tag der geschlossenen Tür
    29.04.2011 Rocko Schamoni 29.04.2011

    Tag der geschlossenen Tür

    Tag der geschlossenen Tür

    29.04.2011

    Rocko Schamoni

    Rocko Schamoni

    Michael Sonntag ist der tiefen Überzeugung, dass ab 35 die Bonuszeit des Lebens angebrochen ist, von der niemand mehr was erhoffen darf. Aber während andere längst an den hässlichen Klippen der Erwartung zerschellt sind, verweigert Sonntag gerne jede sinnstiftende Tätigkeit. Nur seinem Freund Novak gelingt es hin und wieder, ihn aus der Reserve zu locken. Und natürlich Marion Vossreuther, der Servicekraft aus dem Handy-Laden. Entschlossen geht Rocko Schamonis Held den Erfordernissen des Lebens aus dem Weg. Aber der Irrsinn unserer Existenz fordert ihn öfter heraus, als ihm lieb sein kann.

    Rocko Schamoni besitzt inzwischen eine eingeschworene Fangemeinde als Musiker, Autor, Humorist, Schauspieler und so weiter. Nach seinem Debüt Risiko des Ruhms folgte sein langanhaltender Bestseller Dorfpunks, der auch auf die Bühne gebracht wurde und im Frühjahr 2010 auf die Kinoleinwände kam. Zuletzt erschien sein Roman Sternstunden der Bedeutungslosigkeit, in dem Michael Sonntag seinen ersten Auftritt hat.