Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Olga Grjasnowa

Künstlerinfos

Zum Künstler

  • Olga Grjasnowa

    Der Russe ist einer, der Birken liebt

    VÖ: 17.02.2012

Empfehlung

  • Der Russe ist einer, der Birken liebt
    17.02.2012 Olga Grjasnowa 17.02.2012

    Der Russe ist einer, der Birken liebt

    Der Russe ist einer, der Birken liebt

    17.02.2012

    Olga Grjasnowa

    Olga Grjasnowa

    "1996 kamen wir nach Deutschland. 1997 dachte ich zum ersten Mal über Selbstmord nach." Mascha ist Aserbaidschanerin, Jüdin, und wenn nötig Türkin und Französin. Sie ist polyglott, anpassungsfähig und immer zum Davonlaufen bereit.

    Olga Grjasnowa hat die Gabe, noch der tragischsten Situation eine komische Seite abzugewinnen. Mit Ironie und großer Prägnanz erzählt sie in ihrem Debüt die Geschichte einer eigenwilligen jungen Frau, die keine Grenzen kennt. Ihre Welt ist eine, in der alle Kulturen zusammenkommen. Die Frage nach Herkunft und Nationalität spielt für Mascha und ihre Freunde keine Rolle mehr.