Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Michel Rostain

Künstlerinfos

Michel Rostain, geboren 1942 in Mende, ist ein bekannter französischer Opernregisseur und Autor. Bis 2008 war er Intendant des Nationaltheaters von Quimper (Bretagne), seit mehr als 30 Jahren bringt Rostain Opern und zeitgenössische Lyrik auf die Bühne. Als ich meine Eltern verließ ist sein erster Roman, der 2011 mit dem renommierten Prix Goncourt ausgezeichnet wurde.

Zum Künstler

  • Michel Rostain

    Als ich meine Eltern verließ

    VÖ: 13.04.2012

Empfehlung

  • Als ich meine Eltern verließ
    13.04.2012 Michel Rostain 13.04.2012

    Als ich meine Eltern verließ

    Als ich meine Eltern verließ

    13.04.2012

    Michel Rostain

    Michel Rostain

    "Ein ergreifend schönes Buch ohne jedes Pathos." (Elke Heidenreich) Kann man über den Verlust eines Menschen zuversichtlich, ja heiter erzählen? Michel Rostain gelingt es, indem er seinen verstorbenen Sohn Lion die Trauerarbeit der Eltern liebevoll kommentieren lässt.