Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Michael Peinkofer

Eyecatcher

Michael Peinkofer

Künstlerinfos

Zum Künstler

  • Michael Peinkofer

    Das Gesetz der Orks

    VÖ: 12.04.2013

  • Michael Peinkofer

    Der Schwur der Orks

    VÖ: 12.04.2013

  • Michael Peinkofer

    Die Rückkehr der Orks

    VÖ: 12.04.2013

  • Michael Peinkofer

    Die Herrschaft der Orks

    VÖ: 12.04.2013

Empfehlung

  • Das Gesetz der Orks
    12.04.2013 Michael Peinkofer 12.04.2013

    Das Gesetz der Orks

    Das Gesetz der Orks

    12.04.2013

    Michael Peinkofer

    Michael Peinkofer

    Balbok und Rammar, die ungleichen Helden, die uns spätestens seit Der Schwur der Orks ans Herz gewachsen sind, sind auf einer unbekannten Insel gestrandet. Dort ist nichts, wie es sein sollte: Die eigentlich friedliebenden Elfen regieren mit Grausamkeit und Härte von einer uneinnehmbaren Kristallfestung aus. Die Geschöpfe des Bösen dagegen, die Orks und Gnome, sind unterwürfige, völlig verweichlichte Wesen. Ein Glück für Balbok und Rammar, dass sie an eine Bande barbarischer Piraten geraten, die vor der Küste ihr Unwesen treiben. Zusammen mit den Freibeutern setzen die Orks alles daran, die Elfen zu besiegen, sich selbst zu Herrschern aufzuschwingen und die verkehrte Welt wieder ins Lot zu bringen. Denn für die kaltschnäuzigen Krieger gibt es nur ein Ziel - das Schreckensreich der Orks zu errichten.

    Gekürzte Lesung, 8CDs