Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Maren Kroymann

Künstlerinfos

Empfehlung

  • Toni Morrison: Gnade
    23.07.2010 Maren Kroymann 23.07.2010

    Toni Morrison: Gnade

    Toni Morrison: Gnade

    23.07.2010

    Maren Kroymann

    Maren Kroymann

    Nach dem Welterfolg "Menschenkind" der neue Roman der Literaturnobelpreisträgerin

    Milton, Delaware, 1682: Den Sklavenhandel gibt es noch nicht lange. Jacob Vaark, Farmer und Geldverleiher, nimmt gegen seine Überzeugung und aus Mitleid das junge Sklavenmädchen Florens von einem Pflanzer in Zahlung. Doch bald stirbt er an den Blattern. Mit Florens bleiben drei Frauen auf der Farm zurück: Rebekka, Jacobs in England gekaufte Frau, nur nominell die Gutsherrin; Lina, ihre indianische Dienerin und heimliche Herrin im Haus; und das kranke Waisenkind Sorrow, das ein Schiffbruch dorthin verschlagen hat. Zusammen kämpfen sie gegen die Rückkehr der Wildnis auf die Farm. Alle werden verfolgt von den Geistern ihrer Vergangenheit...

    Toni Morrison erhielt 1993 den Nobelpreis für Literatur. Die Autorin zahlreicher Romane lehrt an der Princeton University. Ihr Werk wurde auch mit dem National Book Critics Circle Award und dem Pulitzerpreis ausgezeichnet. 2009 wählte die New York Times Menschenkind zum besten Roman der letzten 25 Jahre.

    5CD, Ungekürzte Lesung