Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

H.P. Lovecraft

Künstlerinfos

H. P. Lovecraft, am 20. August 1890 in Providence, Rhode Island geboren, war als Autor zu Lebzeiten kaum bekannt, gehört heute jedoch zu den bedeutendsten Klassikern der unheimlichen Literatur. Sein Einfluß auf das Genre wird bestenfalls von dem Edgar Allan Poes übertroffen. Viele heute berühmte Autoren sind von Lovecraft nachhaltig beeinflußt worden. Als Lovecraft am 15. März 1937 siebenundvierzigjährig starb, hinterließ er ein vergleichsweise schmales, weitgehend in unzähligen Zeitschriften verstreutes belletristisches Werk, daneben weniger bekannte Essays, Rezensionen, Gedichte, Theaterstücke und einen umfangreichen Briefwechsel. Seine Freunde und Kollegen August Derleth und Donald Wandrei gründeten eigens den Verlag Arkham House, um Lovecrafts erzählerische Prosa sammeln und einem größeren Publikum präsentieren zu können. Besonders diesen Ausgaben ist es zu verdanken, daß Lovecrafts Ruhm wuchs und er heute als einer der herausragenden Meister der "weird fiction" anerkannt ist.

Empfehlung

  • Pickman's Modell
    01.07.2003 H.P. Lovecraft 01.07.2003

    Pickman's Modell

    Pickman's Modell

    01.07.2003

    H.P. Lovecraft

    H.P. Lovecraft

    Als Lovecraft 1937 starb, hinterließ er ein vergleichsweise schmales, in unzähligen Zeitschriften verstreutes belletristisches Werk, daneben weniger bekannte Essays, Rezensionen, Gedichte, Theaterstücke und einen umfangreichen Briefwechsel. Seine Freunde August Derleth und Donald Wandrei sammelten und veröffentlichten Lovecrafts erzählerische Prosa, um sie einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Besonders diesen Publikationen ist es zu verdanken, dass Lovecraft heute als herausragender Meister der "Weird Fiction" gefeiert wird.