Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Jürgen Fuchs

Künstlerinfos

Empfehlung

  • Das Ende einer Feigheit
    14.12.2010 Jürgen Fuchs 14.12.2010

    Das Ende einer Feigheit

    Das Ende einer Feigheit

    14.12.2010

    Jürgen Fuchs

    Jürgen Fuchs

    Am 19. Dezember 2010 wäre der Schriftsteller und DDR-Bürgerrechtler Jürgen Fuchs (1950-1999) sechzig Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass wurde erstmals ein Hörbuch mit Lesungen des Autors aus den Gedichtbänden, Tagesnotizen und Pappkameraden, aus dem Armeeroman "Das Ende einer Feigheit" sowie einem Interview mit Jürgen
    Fuchs zusammengestellt. Die Aufnahmen entstanden 1977 nach seiner Ausbürgerung aus der DDR, der 281 zermürbende Tage Haft im Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen vorausgegangen waren.

    Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller würdigt den Schriftsteller mit dem Text "Der Blick der kleinen Bahnstationen", der Liedermacher Wolf Biermann mit dem Lied "Jürgen Fuchs", das er nach dem Tod seines Freundes schrieb.

    Originalaufnahmen von Jürgen Fuchs, 2 CD