Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Jonathan Swift

Eyecatcher

Logo Karussell Teasergröße

Künstlerinfos

Der englisch-irische Schriftsteller Jonathan Swift wird am 20. November 1667 in Dublin/Irland geboren. Nach einem Studium der Theologie an der Universität von Dublin geht er nach England, um als Sekretär bei Sir William Temple anzufangen. Dieser ermöglicht ihm ein zweites Studium zum Master of Arts. Nach einigen Unschlüssigkeiten über seinen Lebensweg zieht er schließlich 1698, nach Sir Williams Tod, wieder nach Irland und findet eine Anstellung in der Kirche. Nach langer Krankheit stirbt Jonathan Swift am 19. Oktober 1745 in Dublin. Er gilt als Englands größter Satiriker, was er mit seinem gesamten literarischen Werk beweist. Berühmt wurde Swift mit „Ein Tonnenmärchen“ (1704) und seinem Roman „Gullivers Reisen“ (1726), welcher heute hauptsächlich als Kinderbuch angesehen wird.

Zum Künstler

  • Große Geschichten - neu erzählt

    Große Geschichten - Neu erzählt 2 (5CD-Box)

    VÖ: 17.06.2008

  • Große Geschichten - neu erzählt

    Gullivers Reisen

    VÖ: 24.10.2005

Empfehlung