Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Joachim Fest

Eyecatcher

© Andreas Pohlmann

Künstlerinfos

Joachim Fest, geboren 1926 in Berlin, war Publizist und Historiker. Ab 1963 war er Chefredakteur des Norddeutschen Rundfunks und von 1973 bis 1993 Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt Der Untergang. Hitler und das Ende des Dritten Reiches (2002) und Begegnungen. Über nahe und ferne Freunde (2004). Er lebte in Kronberg/Taunus und starb kurz vor Erscheinen seines Buches Ich nicht im Herbst 2006.

Kaum ein anderer hat unser Verständnis vom Dritten Reich so sehr geprägt wie Joachim Fest. Seine Biographien zu Adolf Hitler und Albert Speer oder seine Annäherungen an die letzten Tage im Führerbunker erreichten weltweit ein Millionenpublikum - doch wie hat er selbst, der Zeitgeschichtler des Jahrgangs 1926, den Nationalsozialismus, den Krieg und das besiegte Deutschland erfahren?
Mit dieser Autobiographie seiner Kindheit und Jugend gewährt Joachim Fest erstmals umfassenden Einblick in sein unmittelbares Erleben der dunklen Jahre. Ob er das katholische Elternhaus im Berliner Vorort Karlshorst schildert, das frühe Berufsverbot des Vaters, den eigenen Schulverweis - ob "Tante Dollys" Einführungen in die Opernwelt Berlins oder die Lebensklugheiten des großen Bruders, die Lektüre während des Wehrdienstes oder den siebentägigen Fluchtversuch aus amerikanischer Gefangenschaft in einer Holzkiste: Es sind die längst überfälligen Angaben zur eigenen Person eines geborenen Beobachters.

Zum Künstler

  • Joachim Fest

    Ich nicht

    VÖ: 23.03.2007

Empfehlung

  • Ich nicht
    23.03.2007 Joachim Fest 23.03.2007

    Ich nicht

    Ich nicht

    23.03.2007

    Joachim Fest

    Joachim Fest

    "Ich nicht - Erinnerungen an eine Kindheit und Jugend" - der Bestseller von Joachim Fest, gelesen von Otto Sander. Mit einem Nachwort von Alexander Fest.