Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Inge Jens

Eyecatcher

IngeJens, Walter Jens

Künstlerinfos

Inge Jens, 1927 in Hamburg geboren, studierte Germanistik, Anglistik und Pädagogik im Hamburg. Sie ist die Herausgeberin der Briefe Thomas Mann an Ernst Bertram, von Briefen und Aufzeichnungen aus dem Kreis der "Weißen Rose" und den Tagebüchern von Thomas Mann (1944-55).

Walter Jens, 1923 in Hamburg geboren, hatte 27 Jahre lang einen Lehrstuhl für Klassische Philologie und Allgemeine Rhetorik in Tübingen inne. Außerdem übersetzte er die Evangelien und den Römerbrief. Walter Jens ist einer der größten zeitgenössischen Denker in Deutschland.

Inge und Walter Jens sind seit 1951 verheiratet. Als "Grenzgänger zwischen Macht und Geist" wurde ihnen 1088 der Theodor-Heuss-Preis verliehen.

Zum Künstler

  • Inge Jens

    Frau Thomas Mann - Das Leben der Katharina Pringsheim

    VÖ: 30.09.2003

Empfehlung

  • Katias Mutter
    09.05.2006 Inge Jens 09.05.2006

    Katias Mutter

    Katias Mutter

    09.05.2006

    Inge Jens

    Inge Jens

    "Ein zeitgeschichtliches Dokument für Glanz und Elend des deutsch-jüdischen Großbürgertums"
    (Frankfurter Rundschau)