Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Hans Fallada

Künstlerinfos

Rudolf Ditzen alias Hans Fallada wurde 1893 in Greifswald als Sohn eines hohen Justizbeamten geboren. Mit dem vielfach übersetzten Roman Kleiner Mann - was nun? (1932) wurde Fallada weltbekannt. In der Zeit des Faschismus lebte er als "unerwünschter Autor" zurückgezogen auf seinem Sechs-Morgen-Anwesen in Mecklenburg. 1945 siedelte er nach Berlin über und starb dort 1947.

Zum Künstler

  • Hans Fallada

    Kleiner Mann - was nun?

    VÖ: 05.02.2016

  • Hans Fallada

    Der Bettler, der Glück bringt

    VÖ: 25.01.2013

  • Hans Fallada

    Christkind verkehrt

    VÖ: 02.11.2012

  • Hans Fallada

    Ein Mann will nach oben

    VÖ: 27.04.2012

Empfehlung

  • Kleiner Mann - was nun?
    05.02.2016 Hans Fallada 05.02.2016

    Kleiner Mann - was nun?

    Kleiner Mann - was nun?

    05.02.2016

    Hans Fallada

    Hans Fallada

    »Was nun?« in Zeiten der Weltwirtschaftskrise: Falladas Antwort auf diese Frage der kleinen Leute ist Lämmchen, diese sanfte und tapfere Frau, die das Leben ihres verzweifelten Mannes in die Hände nimmt.