Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Gustave Flaubert

Künstlerinfos

Der in Rouen geborene Romancier, in einer kalten Atmosphäre aufgewachsen, wurde zunächst zum Jurastudium gedrängt, folgte dann aber seinen literarischen Neigungen. Er beschreibt in seinen Romanen unpersönlich distanziert, aber äußerst präzise, fast wissenschaftlich und mit psychologischem Einfühlungsvermögen die Banalität und den Daseinsekel des bürgerlichen Lebens seiner Zeit. Dabei enthält er ich jeder Wertung und verpflichtet sich zu strenger Objektivität.

Zum Künstler

  • Aufruhr der Liebe

    Gustave Flaubert: Madame Bovary

    VÖ: 12.03.2010

Empfehlung

  • Gustave Flaubert: Madame Bovary
    12.03.2010 Gustave Flaubert 12.03.2010

    Gustave Flaubert: Madame Bovary

    Gustave Flaubert: Madame Bovary

    12.03.2010

    Gustave Flaubert

    Gustave Flaubert

    Emma Bovary ist vom Dorfalltag und ihrer Ehe gelangweilt und überredet ihren Mann, den Landarzt Charles Bovary, in die nächstgrößere Ortschaft zu ziehen. Sie sehnt sich nach Höherem, nach der großen Welt. Sie lernt den Kanzlist Léon kennen, der ihre Leidenschaft für Musik und Literatur teilt. Nachdem Léon nach Paris gezogen ist, entflieht Emma Bovary ihrem Kummer und ihrer Unzufriedenheit durch Luxus und Verschwendungssucht. Eine Flucht mit ihrem Geliebten, dem Gutsherrn Rodolphe, erscheint ihr als einziger Ausweg. Doch der verlässt sie. Ihre totale Verschuldung und die leidenschaftliche Affäre mit dem heimgekehrten Léon kulminieren in dem Zusammenbrechen ihres Lügengerüstes, so dass sie schließlich keinen Ausweg mehr sieht.