Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Gaston Leroux

Künstlerinfos

Der Lebenslauf des Pariser Schriftstellers ist fast so abenteuerlich wie seine berühmten Geschichten. Schon während seines Jura-Studiums begann er Kurzgeschichten zu schreiben. Sein beachtliches elterliches Erbe brachte er in einem Jahr durch und sah sich gezwungen, seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Er schrieb Skandalgeschichten und Gerichtsreportagen und entwickelte sich zum ersten Enthüllungsjournalisten der Publizistik, der auf der Suche nach Stories auf der ganzen Welt recherchierte. Sein bedeutendstes Werk ist das "Phantom der Oper", für das er die Kellergeschosse der Pariser Opéra durchstreifte.

Zum Künstler

  • Gaston Leroux

    Gaston Leroux: Phantom der Oper

    VÖ: 26.09.2008

Empfehlung

  • Gaston Leroux: Phantom der Oper
    26.09.2008 Gaston Leroux 26.09.2008

    Gaston Leroux: Phantom der Oper

    Gaston Leroux: Phantom der Oper

    26.09.2008

    Gaston Leroux

    Gaston Leroux

    Unheimliche Vorfälle erschüttern das altehrwürdige Pariser Opernhaus. Ein Mann wird erhängt aufgefunden, der riesige Kronleuchter stürzt ins Parkett und mitten in einer Aufführung verschwindet Christine, eine junge Sängerin spurlos.