Diese Seite benötigt für eine korrekte Ausführung Javascript. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser.

Bei Firefox:
Extras->Einstellungen->Inhalt->Javascript aktivieren (ankreuzen)

Bei Internet Explorer:
Extras->Internetoptionen->Sicherheit-Stufe anpassen->Scripting->Active Scripting (auf aktiv stellen)

Bei anderen Browsern nutzen Sie die Hilfe.
Sollten Sie einen Scriptblocker verwenden, erlauben Sie bitte dieser Seite Javascript zu nutzen.
Deutsche Grammophon

Überschrift Künstler

Erich Räuker

Künstlerinfos

Erich Räuker, geboren 1953, ist Musiker und Synchronsprecher. Nach einer Ausbildung durch privaten Schauspielunterricht hat er zahlreiche Synchronrollen in bekannten Serien und Filmen gesprochen. Unter anderem lieh er Richard Dean Anderson in „Stargate“, Alec Baldwin in „Nürnberg“, Bruce Campbell in „Spiderman“ und Eric Bana in „Troya“ seine Stimme. Neben vielen anderen Produktionen ist er auch im Hörspiel- und Hörbuchbereich als Sprecher und Erzähler versiert. Hier widmet er sich selbst auch als Produzent und Musiker der Aufnahme von Hörbüchern und Musikstücken in einem eigenen Tonstudio.

Zum Künstler

  • Various Artists

    Der Ruf des Henkers

    VÖ: 19.02.2016

  • Erich Räuker

    Eis bricht

    VÖ: 06.12.2013

  • Max Barry

    Maschinenmann

    VÖ: 25.05.2012

Empfehlung

  • Der Ruf des Henkers
    19.02.2016 Erich Räuker 19.02.2016

    Der Ruf des Henkers

    Der Ruf des Henkers

    19.02.2016

    Erich Räuker

    Erich Räuker

    England, Mitte des 19. Jahrhunderts Unfreiwillig gerät Richard Winters in die Hände des berüchtigsten Henkers von ganz England. An der Seite von William Calcraft führt er fortan das finstere Leben eines Henkerslehrlings.